P-Dünger

Phosphor (P): ist als Hauptnährstoff für Pflanzen unverzichtbar

Phosphor ist als Phosphat die wichtigste Verbindung für die Energieübertragung im Stoffwechsel der Pflanze. Im Boden liegt Phosphor häufig in gebundener Form vor und ist daher nur in eingeschränkten Mengen pflanzenverfügbar. Die Aufnahme von Phosphat steht in engem Zusammenhang mit den Phosphatgehalten in der Bodenlösung. Eine direkte Düngewirkung ist daher nur durch eine Erhöhung der Phosphat-Konzentration in der Bodenlösung zu erzielen.

Funktionen von Phosphor in der Pflanze:

  • Erhöht Krankheits- und Frostresistenz
  • Energieträger und somit an allen wichtigen Stoffwechselvorgängen in der Pflanze beteiligt
  • Wichtig für die Steuerung der Zellfunktionen
  • Beeinflusst Bestockung des Getreides positiv

 

P-Dünger Nährstoffangaben in % (kg/dt) davon als:
  P2O5 Schwefel S Schüttgewicht in kg/l Bemerkungen
  gesamt wasserlöslich    
Triplesuperphosphat (TSP) 45 - - 1,08 -
Superphosphat 20 + 11S 20 11 5,5 1,05 -

Gesamt-N, Nitrat (NO3), Ammonium (NH4), Carbamid, CaO, K20, Na2O und Magnesium MgO sind bei den aufgelisteten P-Düngern nicht enthalten.