S- und NS-Dünger

S-Dünger: Schwefel-Düngung gewinnt immer mehr an Bedeutung

Bis Mitte der 1990er Jahre wurde Schwefel in der Pflanzenernährung kaum beachtet, da die Schwefeldioxid-Emissionen der Industrie die S-Versorgung der landwirtschaftlichen Kulturen ungewollt sicherstellten. Durch Umweltschutzmaßnahmen wie der Rauchgasentschwefelung sind die Schwefeleinträge aus der Atmosphäre fast überall auf unter zehn kg S/ha und Jahr abgesunken. Da kaum noch ein Eintrag von Schwefel über die Luft (Kraftwerke, Industrie usw.) in landwirtschaftliche Nutzflächen stattfindet, nimmt die Notwendigkeit für eine Schwefeldüngung zu. Als bedeutender Pflanzennährstoff fördert Schwefel insbesondere die Aufnahme und Verwertung von Stickstoff und ist somit direkt an der Bildung der Qualität von Proteinen beteiligt.

 

< Scrollen, um die ganze Tabelle zu sehen >

S- und NS-Dünger Nährstoffangaben in % (kg/dt) davon als:
  Gesamt-N Nitrat (NO3) Ammonium (NH4) Carbamid CaO Na2O Schwefel S Schüttgewicht in kg/l Bemerkungen
            gesamt wasserlöslich    
Ammonsulfatsalpeter (ASS) gran. 26 7 19 - - - 13 3 0,98 verschiedene Herkünfte
Piamon 33 - 10,4 22,6 - - 12 12 0,74 -
Schwefelsaures Amoniak (SSA) - 3 mm 21 - 21 - - - 24 24 1,02 verschiedene Herkünfte
Schwefelsaures Amoniak (SSA) - "Domogran 45" 21 - 21 - - - 24 24 1,02 Domo CaproLeuna

Schwefelsaures Amoniak (SSA) - 2 mm

21

-

21 -

-

-

24

 

24

1,07

Lanxess

Schwefelsaures Amoniak (SSA) - kristalline Ware

21

-

21

-

-

-

24 24

1,09

nur Pneumatik

YARA Urea S

38

-

6,6

31,4

-

-

7,5

7,5

0,77

-

YARA Bela Weide - Sulfan

24

12

12

-

12

-

7,2

7,2

1,14

0,001% Selen

YARA Bela Sulfan

24

12

12

-

12

4

6

1,09

-

Sulgran Plus - - - - - - 90 90 1,13 10% Bentonit
Sulgran Plus mit Bor - - - - - - 90 90 1,14 10% Bentonit +2% B
Pig-S - - - - - - 90 90 1,13 10% Bentonit

P2O5, K20 und Magnesium (MgO) sind bei den aufgelisteten S-und NS-Düngern nicht enthalten.